Stromversorgung

Ob Industriebetrieb, Krankenhaus, Büro, Miet- oder Eigentum, ohne Strom geht nichts. Gut, dass eine gute Stromversorgung sich durch Unauffälligkeit auszeichnet, ist die Verfügbarkeit doch ein hohes wirtschaftliches Gut.

Sie muss wartungsarm, flexibel und wirtschaftlich sein und möglichst wenig Platz beanspruchen. Entsprechend der Gewichtung dieser einzelnen Qualitäten muss von Fall zu Fall entschieden werden, ob eine kundeneigene Mittelspannungsanlage und Trafostation, luft- oder gasisolierte Schaltfelder, eine Netzersatzanlage, Eigenenergieproduktion durch BHKWs oder Photovoltaik oder Bustechnologie eingesetzt wird.

Spätestens durch den Aufbruch des Strommonopols und dadurch verhandelbare Stromverträge wird die Fragestellung immer komplexer und oft nicht ohne eine eingehenden Wirtschaftlichkeitsuntersuchung beantwortbar.
Fenster schließen